Skip to main content

Datenschutz­beauftragter 365

  • Kalkulierbare Ausgaben pro Jahr.

  • Faire Konditionen.

  • Erfahrung aus einer Vielzahl von Mandaten.

  • Pragmatisch und Praktisch.

Jetzt Angebot kalkulieren
  • Wo würden Sie Ihr Unternehmen und Ihr Geschäft datenschutztechnisch einordnen?

  • Wie viele Standorte mit eigener, ausgestatteter Arbeitsfläche hat das Unternehmen?

  • Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?

  • Wie viele Mitarbeiter bedienen regelmäßig einen eigenen PC?

  • Wie viele B2B-Kunden, die als eigener Kunde geführt werden, hat Ihr Unternehmen circa?

  • Wie viele B2C-Kunden/Privatleute, die mit einem eigenen Kundenprofil geführt werden, hat Ihr Unternehmen circa?

  • Wie viele unterschiedliche Webseiten betreibt das Unternehmen?

  • Wie viele Social Media & Video Kanäle betreibt das Unternehmen?

  • Wie viele Auftragsverarbeiter haben Sie circa (IT-Dienstleister, Aktenentsorgungsfirma, Vertriebsorganisation, Cloud-Dienstleister, Software-Dienstleister, E-Mail-Dienstleister etc.)?

  • Übermitteln Sie personenbezogene Daten ins Ausland (z.B. auch durch Software, Tools, etc.)?

  • Sind Betriebsgelände und Standorte ggf. videoüberwacht?

  • Haben Sie derzeit einen Datenschutzbeauftragten bestellt?

  • Hatten Sie in den letzten 2 Jahren meldepflichtige Datenpannen?

  • Wie würden Sie Ihren Datenschutz-Stand auf einer Schulnotenskala von 1-6 bewerten (1 = sehr gut, 6 = ungenügend)?

  • Angebot kalkulieren
Schritt 1 von 14

Leistungen

Datenschutzberatung

Datenschutzberatung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO | GDPR). Viele Firmen stehen nach wie vor vor der Herausforderung, datenschutzkonforme Prozesse zu implementieren. Wir unterstützen Unternehmen in ganz Europa dabei, datenschutzkonforme Prozesse zu implementieren.

Datenschutz-Audit

Datenschutz-Audit

Bevor wir Unternehmen zum Thema Datenschutz beraten, führen wir ein Datenschutz-Audit durch.
Dabei ermitteln wir den Status Quo,stellen Mängel fest und leiten Maßnahmen ab, die wir mit Ihrem Team umsetzen.

DSGVO-Compliance

DSGVO-Compliance

Mittelständische Unternehmen sind oft überfordert, wenn es um die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Compliance geht. In der Vergangenheit haben wir viele Unternehmen befragt, auditiert und auf den richtigen Weg gebracht, um mögliche, hohe Bußgelder zu vermeiden und um für jedes Unternehmen und seine Stakeholder einen Mehrwert durch Compliance zu schaffen.

Unser Konzept:

DSB 365

Unser Konzept:

DSB 365

Das Rundum-Sorglospaket für den Datenschutz, 365 Tage im Jahr, ein fester Preis und optionaler Datenschutzmanagement-Software!

Das Rundum-Sorglospaket für den Datenschutz, zu einem festen Preis, für 365 Tage im Jahr, inklusive Datenschutzmanagement-Software!

Datenschutz-Audits vor Ort

Oftmals führen betriebliche Routinen, gewohn­te Struk­turen, Budget­vor­gaben und hierar­chische Beden­ken bei internen Projek­ten dazu, dass ver­meint­liche Com­pliance-Risi­ken nicht er­kannt werden. Ein um­fassen­des Audit und punkt­genaue Prüfung­en Ihrer DSGVO-Compliance helfen Ihnen, die Quali­tät Ihrer um­ge­setz­ten Maß­nah­men auf Herz und Nie­ren mit einem Blick von außen prü­fen zu lassen.

Dokumentation und Richtlinien

Rechenschaftspflicht heißt Nachweispflicht. Erprobte Dokumentations- und Prozessvorlagen bringen Ihnen möglichst zeitsparend die nötigen Nachweise, die Sie bei Anfragen von Behörden oder Betroffenen benötigen, um genau dieser Verpflichtung nachzukommen.

Data Privacy Management System

Ein durchgehendes Daten­schutz­manage­ment­sys­tem (DSMS)/Data Privacy Management System (DPMS) ist das Ergebnis zahlreicher, aufbereiteter Einzelbausteine, die wie Zahnräder einer Maschine funktionieren und ineinandergreifen müssen, damit das System einwandfrei läuft. Ebenso muss das DSMS/DPMS durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (PDCA-Zyklus) regelmäßig überprüft werden, um eine nachhaltige Funktionsweise zu gewährleisten.

International Data Privacy

Sie kennen den Inhalt der DSGVO. Sie kennen den Inhalt des BDSG. Aber kennen Sie auch den Inhalt des DSG in Österreich oder der Schweiz? Oder wissen Sie alle unterschiedlichen Auslegungen der Datenschutzbehörden der verschiedenen Länder? Sind Sie mit den unterschiedlichen Auslegungen der Datenschutzbehörden in anderen Ländern vertraut? Mit uns an Ihrer Seite müssen Sie das auch nicht. Wir kennen die Fragen, die man stellen muss und wissen gemeinsam mit unseren Partnern, worauf im internationalen Kontext zu achten ist. Unser Netzwerk ist Ihr Mehrwert und Ihr Trumpf!

Intercompany Data Transfer

In Konzernen werden zentrale Dienst­leis­tungen oft gebündelt und den Tochter­unternehmen zur Ver­fügung gestellt, auch inter­national. Während in Europa die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt, müssen beispielsweise in Kali­for­nien der “Cali­fornia Con­sumer Privacy Act (CCPA)” oder in Japan der “Act on the Pro­tection of Per­sonal In­for­mation (APPI)” be­ach­tet werden. Die inter­natio­nalen Ge­setze wei­chen dabei zum Teil stark von der in Europa gel­ten­den DSGVO ab. Die DSGVO hält für große Unter­nehmen kein gener­elles Konzern­privileg bereit und es bedarf für den Daten­aus­tausch inner­halb des Konzerns stets einer Rechts­grund­lage zur Über­mittlung personen­be­zogener Daten nach der DSGVO.

Webseiten und Social-Media-Check

Bevor man Ihr digitales Grundstück betritt, sollten Betroffene ausreichend darüber informiert werden, was sie erwartet. Konformes Cookie-Banner, User-Tracking, Newsletterversand, Double-Opt-In, Facebook-Like-Button, eingebundene YouTube-Videos, Bewerberportal, Kontakt-formular, Datenübermittlung in die USA, Auftragsver-arbeitung und Joint-Controllership, vollständige Datenschutzerklärung, Impressum, etc… Haben Sie an all das  gedacht? Wir nutzen umfangreiche Tools, um Ihren digitalen Auftritt zu prüfen und verhelfen Ihnen so zum nötigen Durchblick!

Sensibilisierung

Im Rahmen unserer Sensi­bili­sierungs­maß­nahmen führen wir auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Schulungsmaß-nahmen durch. Sei es eine Datenschutz-Basis-Schulung oder eine Schulung zu einem Spezialthema wie Phishing oder Social Engineering.

Ihre Vorteile bei uns

Datenschutzberatung

Konkrete Anweisungen

Abstrakte rechtliche Formulierungen übersetzen wir in konkrete Handlungsanweisungen. Unser Mix aus Beratern unterschiedlichster Fachrichtungen sowie ein breites Netzwerk aller Disziplinen ermöglicht es uns, Ihnen belastbare Handlungsanweisungen zu geben, die verständlich, umsetzbar und richtig dimensioniert sind.
Datenschutz-Audit

Datenschutz als Projekt

Wir unterstützen Sie auch projektbasiert im Bereich Datenschutz – sei es fachlich oder bei Ressourcenengpässen. Dabei richten wir uns nach den individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens. Wir stellen Ihnen unser Wissen aus zahlreichen Einsätzen bei Firmen unterschiedlichster Größen und Branchen zu fairen Konditionen zur Verfügung.

DSGVO-Compliance

DS-Rundum-Service

Sie bekommen nicht nur einen Berater zur Seite gestellt, sondern greifen auf ein eingespieltes Team aus Datenschutzbeauftragten, Projektmanagern und Experten aller Fachrichtungen zurück. Dies erhöht zum einen den Umfang, der Ihnen zur Verfügung gestellten Expertise, zum anderen stehen Ihnen dadurch vielschichtige Ressourcen zur Verfügung.
Ihr persönliches Angebot
Ihr persönliches Angebot

Mit unserem Angebotskalkulator können Sie schnell und einfach Ihr individuelles Angebot berechnen und nach Eingabe Ihrer Kontaktinformationen sofort anfordern.

  • Wo würden Sie Ihr Unternehmen und Ihr Geschäft datenschutztechnisch einordnen?

  • Wie viele Standorte mit eigener, ausgestatteter Arbeitsfläche hat das Unternehmen?

  • Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?

  • Wie viele Mitarbeiter bedienen regelmäßig einen eigenen PC?

  • Wie viele B2B-Kunden, die als eigener Kunde geführt werden, hat Ihr Unternehmen circa?

  • Wie viele B2C-Kunden/Privatleute, die mit einem eigenen Kundenprofil geführt werden, hat Ihr Unternehmen circa?

  • Wie viele unterschiedliche Webseiten betreibt das Unternehmen?

  • Wie viele Social Media & Video Kanäle betreibt das Unternehmen?

  • Wie viele Auftragsverarbeiter haben Sie circa (IT-Dienstleister, Aktenentsorgungsfirma, Vertriebsorganisation, Cloud-Dienstleister, Software-Dienstleister, E-Mail-Dienstleister etc.)?

  • Übermitteln Sie personenbezogene Daten ins Ausland (z.B. auch durch Software, Tools, etc.)?

  • Sind Betriebsgelände und Standorte ggf. videoüberwacht?

  • Haben Sie derzeit einen Datenschutzbeauftragten bestellt?

  • Hatten Sie in den letzten 2 Jahren meldepflichtige Datenpannen?

  • Wie würden Sie Ihren Datenschutz-Stand auf einer Schulnotenskala von 1-6 bewerten (1 = sehr gut, 6 = ungenügend)?

  • Angebot kalkulieren
Schritt 1 von 14
Über uns

Wir sorgen als externe Datenschutzbeauftragte dafür, dass sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Wir betreuen europaweit Kunden aus allen Branchen sowie aller Unternehmensgrößen. Egal, ob aus Ressourcengründen oder um den Blick eines externen Experten zu erhalten – unsere Beratung macht Sinn. Im Mittelpunkt stehen dabei immer Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und Ihre Projekte. 365 Tage im Jahr, zu einem festen Preis.

FAQ
Was ist ein externer Datenschutzbeauftragter?

Ein externer Datenschutzbeauftragter unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung der Datenschutzanforderungen gemäß der DSGVO und ist als Stabsstelle der Geschäftsleitung beigestellt.

Welche Vorteile bietet ein externer Datenschutzbeauftragter?

Externe Datenschutzbeauftragte können objektive und unabhängige Bewertungen der Datenschutzpraktiken eines Unternehmens durchführen. Sie können maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten sind.

Externe Datenschutzbeauftragte verfügen über spezialisiertes Fachwissen und Erfahrung in der Umsetzung der DSGVO in einer Vielzahl verschiedener Unternehmen. Sie bündeln Praxiswissen ohne betriebslind zu sein und sind keinen Hierarchiekonflikten ausgesetzt. Ein externer Datenschutzberater ist unabhängig und frei von möglichen Interessenkonflikten, die in einem internen Kontext auftreten könnten. 

Zudem entlasten sie interne Ressourcen und können Kosten sparen, da sie auf eine breite Erfahrungsbasis zurückgreifen können. Externe Datenschutzbeauftragte genießen zudem keinen Kündiungsschutz und keine Sonderstellung, wie ein interner Datenschutzbeauftragter.

Dies gewährleistet eine objektive und neutrale Beratung, ohne dass persönliche oder organisatorische Interessen im Vordergrund stehen.

Wie wähle ich einen externen Datenschutzbeauftragten aus?

Bei der Auswahl eines externen Datenschutzbeauftragten sollten Unternehmen darauf achten, dass dieser über fundierte Kenntnisse der DSGVO verfügt und sich regelmäßig weiterbildet.

Es ist wichtig, sich Referenzen zeigen zu lassen und sicherzustellen, dass der Beauftragte die Anforderungen des Unternehmens versteht und geeignete Dienstleistungen anbieten kann.

Kommen Sie gerne auf uns zu und wir stellen Ihnen unsere Referenzen in einem unverbindlichen Erstgespräch im Detail vor. Anfrage per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Kontaktformular

Kontakt­formular

* Pflichtangabe